This text will be replaced

Über zehn Jahre Erfahrung mit Roboter-assistierter Chirurgie

Das da Vinci-Operationssystem gilt als die modernste Entwicklung auf dem Gebiet der minimal invasiven Operationen. Diese roboterunterstützte Technik ermöglicht Eingriffe mit maximaler Präzision bei minimaler Belastung. Durch die Schlüssellochtechnik können selbst schwere Operationen schonend und unter Vermeidung von postoperativen Schmerzen erfolgen.

In der Klinik für Urologie und urologische Onkologie im Alfried Krupp Krankenhaus in Essen wird das da Vinci-Operationssystem seit 2009 erfolgreich eingesetzt.

Chefarzt Dr. med. Stephan Buse führt diese Operationstechnik bereits seit 2005 durch, vormals am Universitätsklinikum Heidelberg. Er gilt als einer der erfahrensten Operateure Deutschlands und hat mehr als 3000 Operationen mit dieser innovativen Technik aufgeführt. Die Klinik ist ein Referenzzentrum für da Vinci-Eingriffe und zudem ein zertifiziertes europäisches ERUS Robotic Training Centre. Es besteht eine hohe Expertise auch bei der Durchführung fortgeschrittener und komplexer Eingriffe, wie z.B. der Harnblasenentfernung mit Neoblasenersatz, als komplett minimal invasiver, intracorporal durchgeführter da Vinci-Chirurgie.

 

Beim Mann



Bei der Frau

 

Zehn Jahre Erfahrung mit da Vinci Operationen 
Seit seiner Gründung hat sich das Alfried Krupp Krankenhaus in Essen der optimalen medizinischen Versorgung der Bevölkerung verschrieben. Entsprechend schnell orientiert sich das Therapieangebot an den Fortschritten der modernen Medizin. So erfolgte 2009 die Berufung eines Operateurs mit langjähriger Erfahrung zur Bildung eines spezialisierten Teams für minimal invasive, roboterassistierte Chirurgie und die Anschaffung des europaweit ersten da Vinci-Operationssystem, gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. Dr. med. Stephan Buse, der seit 2005 mit der da Vinci-Operationstechnik an der Urologischen Universitätsklinik Heidelberg gearbeitet hat, leitet diese Abteilung.

Das Alfried Krupp Krankenhaus kann somit auf eine langjährige operative Erfahrung aufbauen und diese Technik unter modernen Bedingungen in Essen einsetzen.

Das Alfried Krupp Krankenhaus gehört mit 900 Betten und circa 2050 Beschäftigten an zwei Klinikstandorten zu den größten Krankenhauseinrichtungen Essens. Als eines der führenden Häuser in der Akutversorgung in Nordrhein-Westfalen hat das Alfried Krupp Krankenhaus mit einem breiten Leistungsspektrum eine überregionale Bedeutung. Das Krankenhaus verfügt als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen über 18 medizinische Kliniken sowie über zehn zertifizierte Zentren. 



Informationsbroschüre
da Vinci-Operationssystem

Hier können Sie unsere Broschüre mit
Informationen über das Operationssystem
herunterladen.