Ärztehaus am Alfried Krupp Krankenhaus - optimale Zusammenarbeit durch räumliche Nähe

Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung errichtete das Alfried Krupp Krankenhaus im Jahr 2009 auf hauseigenem Gelände ein modernes Ärztehaus mit einer Nutzfläche von 2700 Quadratmetern. Unter einem Dach sind dort untergebracht:

Ziel der Einrichtung ist es, die starren Grenzen zwischen ambulanter und stationärer Behandlung in Richtung qualitätsgesicherter, fach- und sektorenübergreifender Versorgung der Patienten aufzulösen. In enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen der Umgebung und den kurzen Wegen zu den Kliniken und Fachabteilungen des Krankenhauses ist eine schnelle und direkte Kommunikation zum Wohle der Patienten garantiert. 

Für das Medizinische Versorgungszentrum konnte das Alfried Krupp Krankenhaus für die Fachbereiche Kardiologie, Neurochirurgie und Radiologie kompetente Fachärzte mit langjähriger Erfahrung in der ambulanten kassenärztlichen Versorgung als angestellte Ärzte gewinnen. Im Bereich Strahlentherapie sind die bereits vorher auch im Krankenhaus tätigen Strahlentherapeuten etabliert.

Mieter des Ärztehauses sind Kardiologen, Nuklearmediziner, Neurologen/Psychiater/Psychotherapeuten und Gastroenterologen mit ihren Praxen. Sie bieten in der Alfried-Krupp-Straße 20 die etablierten Behandlungskonzepte ihrer Überweisungspraxen im engen kollegialen Austausch an.

Zu den krankenhauseigenen Fachbereichen im Ärztehaus gehören die Abteilung Rhythmologie, die Internistische Onkologie, die Orthop