Der Medizintipp: Schädelbasischirurgie

Prof. Dr. med. Dr. (Univ.-Verona) Florian Ebner
Chefarzt
Klinik für Neurochirurgie

Kontaktinfos

Die Schädelbasis bezeichnet den unteren Teil des Hirnschädels (Neurocranium). Bricht sie oder bildet sich in ihr ein Tumor, sind Experten wie Prof. Dr. med. Dr. (Univ.-Verona) Florian Ebner gefragt. Der Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie und sein Team arbeiten mit größter Präzision, um Schäden an Gehirn, Nerven und Blutgefäßen in der verletzten Schädelbasis zu verhindern oder zu beheben.

Tumoren, Missbildungen oder Entzündungen gehören zu den häufigen Ursachen für einen neurochirurgischen Eingriff. Hinzu kommen Schädelbasisbrüche – meist Folge eines Unfalls, bei dem die Patienten mehr oder weniger ungebremst und frontal mit dem Kopf aufgeschlagen sind. Blutungen durch Risse, gequetschte Nerven oder Schäden in der Hirnhaut machen dann ein Eingreifen der Neurochirurgie erforderlich.

Bei einer Operation an der Schädelbasis greifen die Chirurgen auf neuste Medizintechnik zurück: Ein Hochleistungs-Mikroskop liefert gestochen scharfe Bilder der zu behandelnden Strukturen. Mithilfe des Neuro-Monitorings werden während der OP laufend Informationen über die neurophysiologischen Funktionen des Patienten bereitgestellt. So können neurologische Ausfälle rechtzeitig erkannt und vermieden werden, um eine größtmögliche Sicherheit während des Eingriffes zu gewährleisten.

Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für Neurochirurgie

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Anfahrt

Terminvereinbarung
Sprechstunden und Anmeldung
Telefon 0201 434-2622

Sekretariat
Christiane Giebels
Telefon 0201 434-2538
Telefax 0201 434-2378
neurochirurgie@krupp-krankenhaus.de

Anfrageformular Zweitmeinung