Der Medizintipp: Hilfe bei Inkontinenz

Dr. med. Igor Milićević
Leitender Oberarzt
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Kontaktinfos

Inkontinenz ist viel zu häufig ein Tabuthema. Betroffene sollten sich trauen, ihren Arzt auf das Problem anzusprechen, meint Dr. med. Igor Milićević, Experte im Kontinenz- und Beckenbodenzentrum am Alfried Krupp Krankenhaus. Dann kann eine Inkontinenz sehr gut behandelt werden.

„Je nachdem, welche Inkontinenz vorliegt, kann zum Beispiel eine Physiotherapie mit bestimmten Elektrostimulationsgeräten oder ein Beckenboden-Training helfen," erklärt der Leitende Oberarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. „In anderen Fällen wirkt vielleicht eine Hormonsalbe sehr gut."

Welche Therapie angezeigt ist, entscheiden Arzt und Patient nach der Diagnose gemeinsam im Patientengespräch. Neben den konservativen Methoden gibt es dabei auch zahlreiche operative Verfahren, um Betroffenen zu helfen.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Anfahrt

Terminvereinbarung
Gynäkologische Ambulanz:
Telefon 0201 434-2613
Kreißsaal Ambulanz:
Telefon 0201 434-2605
kreisssaal@krupp-krankenhaus.de

Sekretariat
Diana Kleditz
Telefon 0201 434-2548
Telefax 0201 434-2382
gynaekologie@krupp-krankenhaus.de