Der Medizintipp: Erektionsstörungen

Dr. med. Alexander Göll
Leitender Oberarzt
Klinik für Urologie und urologische Onkologie

Kontaktinfos

Erektionsprobleme – darüber spricht Mann nicht. Dr. med. Alexander Göll kennt die vielfältigen Ursachen der Erektilen Dysfunkion genau. Er rät Betroffenen, sich ihrem Arzt anzuvertrauen, denn in fast allen Fällen kann das Problem gelöst werden.

„Die Psyche spielt immer eine große Rolle“, sagt der Leitende Oberarzt der Klinik für Urologie und urologische Onkologie. Klappt es einmal nicht, ist die Verunsicherung oft groß. Druck und Versagensängste übernehmen die Kontrolle. Kein kleines Problem, weiß Dr. med. Alexander Göll: „Die Sexualität ist ein wichtiger Bestandteil der Lebensqualität – und das geht natürlich auch in Richtung Familienplanung. Zum Glück gibt es gibt meistens eine Lösung.“

Je nach Alter kann die „Impotenz“ hormonelle Gründe haben. Weitere Ursachen sind Begleiterkrankungen wie Zuckerkrankheit oder Bluthochdruck. „Bei älteren Männern können es auch Durchblutungsstörungen sein“, erklärt Dr. med. Alexander Göll. „Es gibt zum Beispiel einen Zusammenhang zwischen Herzinfarkt und Erektionsstörung.“ Auch Nervenerkrankungen oder Medikamentennebenwirkungen können Ursache für Erektionsstörungen sein.

Bei der Behandlung von Prostatakrebs können Operationsfolgen und Strahlentherapie die Erektionsfähigkeit negativ beeinflussen. Am Alfried Krupp Krankenhaus kann die chirurgische Behandlung – eine sogenannte Prostatektomie – mit dem da Vinci-Operationssystem durchgeführt werden. Der minimal invasive Eingriff erfolgt roboterassistiert und ist besonders schonend. So können die Gefäßnervenbündel, die für die Erektion verantwortlich sind – soweit onkologisch vertretbar – geschont werden. Dr. med. Alexander Göll berät die Patienten dabei rund um den Eingriff auch in Hinblick auf den Erhalt der Erektionsfähigkeit.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für Urologie und urologische Onkologie

Alfried Krupp Krankenhaus
Steele
Hellweg 100
45276 Essen

Anfahrt

Terminvereinbarung
Telefon 0201 805-1146

Sekretariat
Susanne Rottmann
Telefon 0201 805-1132
Telefax 0201 805-1131
urologie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung