Der Medizintipp: Erstversorgung im Schockraum

Dr. med. Dagmar Milićević, EBCEM
Ärztliche Leiterin Zentrale Notaufnahme

Kontaktinfos

Bei der Rettung schwerstbetroffener Patienten zählt jede Sekunde. Wie die Erstversorgung im Schockraum abläuft, erklärt Dr. med. Dagmar Milicevic, Ärztliche Leiterin der Zentralen Notaufnahme am Alfried Krupp Krankenhaus.

Notfallpatienten, die zum Beispiel einen schweren Unfall, einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten haben, kündigt der Rettungsdienst noch vor der Ankunft am Krankenhaus an. Bei diesen Patienten, die oft wiederbelebungspflichtig sind, müssen die Helfer in der Notaufnahme sofort handeln. Im so genannten „Schockraum“ werden sie von einem interdisziplinären Team aus Ärzten und Intensvipflegern erstversorgt.

Das speziell geschulte Helferteam muss innerhalb weniger Minuten alle lebenswichtigen Funktionen wie Atem und Kreislauf stabilisieren und eine erste Diagnose stellen. Dazu stehen eine hervorragende technische Ausstattung inklusive Beatmung und mobilem Röntgen sowie alle wichtigen Medikamente zur Verfügung. Ist der Patient stabilisiert, wird er zur weiteren Untersuchung und Versorgung auf die Intensivstation, Stroke Unit, in ein Herzkatheterlabor oder andere Stationen des Krankenhauses verlegt. In der Regel sind dabei nicht mehr als zehn Minuten vergangen.


So erreichen Sie die Notaufnahme

Befinden Sie sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation, wenden Sie sich bitte sofort an die Rettungsleitstelle unter Telefon 112.

Notaufnahme Essen-Rüttenscheid: Telefon 0201 434-2500
Notaufnahme Essen-Steele: Telefon 0201 805-0 (Zentrale)

Ärztliche Hilfe außerhalb der Praxis-Öffnungszeiten   

Am Alfried Krupp Krankenhaus in Rüttenscheid und in Steele haben die niedergelassenen Ärzten „Notdienstpraxen“ eingerichtet. Hier finden Sie Hilfe außerhalb der Praxis-Öffnungszeiten Ihres Hausarztes. Sollten Sie sich so unwohl fühlen, dass Sie sich den Weg in die Notdienstpraxis nicht mehr zutrauen, sind auch Hausbesuche möglich. Rufen Sie dazu bitte in der Notfallpraxis oder den zentralen Ärztlichen Notdienst (Telefon 116 117) an. 

Notdienstpraxis Essen-Süd: Telefon 0201 434-41000
Notdienstpraxis Essen-Ost und –Mitte: Telefon 0201 5457575

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Zentrale Notaufnahme

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid

Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Anfahrt

Telefon 0201 434-2500

In lebensbedrohlichen Notfallsituationen sofort Telefon 112 wählen.

Kontakt

Zentrale Notaufnahme

Alfried Krupp Krankenhaus
Steele

Hellweg 100
45276 Essen

Anfahrt

Telefon 0201 805-0

In lebensbedrohlichen Notfallsituationen sofort Telefon 112 wählen.