Der Medizintipp: Knieprothese

Wenn das Knie bei alltäglichen Bewegungen schmerzt, ist häufig Arthrose - ein fortschreitender Gelenkverschleiß – die Ursache. Versprechen konservative orthopädische oder arthroskopische Methoden keine Besserung, kann ein Gelenkersatz Beweglichkeit zurückbringen und Schmerzen reduzieren. Bestimmte Voraussetzungen müssen hierzu allerdings erfüllt sein, wie Dr. med. Gergios Spyrou, Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, erklärt.

„Man muss einen röntgenologisch nachweisbaren fortgeschrittenen Verschleiß im Kniegelenk haben und mindestens drei bis sechs Monate anhaltende Schmerzen, die mit einer konservativen Behandlung nicht besser geworden sind."

Ist ein Gelenkersatz sinnvoll und vom Patienten gewünscht, können je nach Ausprägung der Erkrankung unterschiedliche Prothesentypen implantiert werden - häufig minimal invasiv über einen nur sehr kleinen Hautschnitt. Beim Knie spielt dabei unter anderem die Belastbarkeit der Bänder im Gelenk eine wichtige Rolle.

Für ein ideales Ergebnis sind dabei eine ausführliche und genaue Untersuchung sowie die individuelle Abstimmung im Patientengespräch sehr wichtig. Entscheidend ist zudem die Kompetenz und Erfahrung des Operateurs im Endoprothesenzentrum.

Infotermin am 14. November 2019

Gelegenheit zur ausführlichen Information bietet die Infoveranstaltung „Mobil durch Gelenkersatz" am 14. November 2019 ab 16 Uhr im Alfried Krupp Krankenhaus in Essen-Rüttenscheid. Neben dem Kniegelenk wird auch die Behandlung des Hüftgelenkes vorgestellt. Nach den Vorträgen nehmen sich die Ärzte viel Zeit für Ihre Fragen.

Weitere Informationen zum Gelenkersatz erhalten Sie auch auf unserer Internetseite.

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Anfahrt

Sekretariat Rüttenscheid

Corinna Karpenstein
Telefon 0201 434-2540
Telefax 0201 434-2572
orthopaedie@krupp-krankenhaus.de


Jennifer Niggemann
Telefon 0201 434-2767
Telefax 0201 434-2769
unfallchirurgie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung

Kontakt

Klinik Orthopädie und Unfallchirurgie 

Alfried Krupp Krankenhaus
Steele
Hellweg 100
45276 Essen

Notfall-Nummer: 0201 805-0

Anfahrt

Sekretariat Steele
Claudia Knötzsch

Telefon 0201 805-1842
Telefax 0201 805-2183

unfallchirurgie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung