Der Medizintipp: Wie belastbar ist mein Herz?

Finden Sie es heraus - auf den Steeler Gesundheitstagen. Ab einem Alter von etwa 40 bis 50 Jahren empfiehlt Priv.-Doz. Dr. med. Hagen Kälsch einen Checkup für das Herz, damit kardiovaskuläre Risiken frühzeitig erkannt und behandelt werden können.

Durch die gezielte Diagnostik können Erkrankungen wie Herzschwäche, Herzklappenfehler, Herzmuskelerkrankungen oder die koronare Herzkrankheit meist früh erkannt und entsprechend behandelt werden. Eine gute Vorsorge ist wichtig - gerade wenn Patienten zum Beispiel durch Stress, Rauchen oder andere Erkrankungen ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko haben.

Und dies gilt nicht nur für das Herz: Eine Vielzahl von Krankheiten kann durch entsprechende Untersuchungen rechtzeitig erkannt werden. Für einen guten Behandlungserfolg kann diese Früherkennung entscheidend sein.

Einen Überblick über Untersuchungen und Behandlungen am Alfried Krupp Krankenhaus erhalten Interessierte bei den Steeler Gesundheitstagen am 15. und 16. Juni 2019 auf dem Kaiser-Otto-Platz in Essen-Steele. Treffen Sie die Ärzte führender Kliniken und stellen Sie Ihre Fragen im persönlichen Gespräch. Testen Sie Ihr kardiovaskuläres Risiko gleich vor Ort.

Neben dem Team der Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie, Gastroenterologie und Intensivmedizin sind unter anderem auch Experten der Urologie, der Gynäkologie, der Orthopädie und der Neurochirurgie für Sie vor Ort. Programm und Zeitplan finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie,
Gastroenterologie und Intensivmedizin

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Notfall-Nummer: 0201 434-1

Anfahrt

Sekretariat
Gabriele Riese

Telefon 0201 434-2525
Telefax 0201 434-2376

innere1@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung