Der Medizintipp: Wie hilft ein Zungenschrittmacher bei Schlafapnoe?

Dr. med. Winfried Hohenhorst
Chefarzt
Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

Kontaktinfos

Wenn Patienten unter nächtlichen Atemstillständen leiden, spricht der Fachmann von einer Schlafapnoe. Ein Zungenschrittmacher kann da helfen. Wie die innovative Therapiemethode funktioniert und für welche Patienten sie geeignet ist, erklärt Dr. med. Winfried Hohenhorst, Chefarzt der Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie.

Atemaussetzer im Schlaf können ernste Folgen haben. So steigen unter anderem die Risiken für Herzkreislauferkrankungen und Schlaganfall. Hinzu kommt, dass der häufig unterbrochene Schlaf meist weniger erholsam ist. Patienten verspüren so im Alltag oft Einschränkungen in ihrer Leistungsfähigkeit.

Therapie der Obstruktiven Schlafapnoe (OSA)

Schlafbezogene Atemstörungen können auf verschiedene Weise therapiert werden. So wird der behandelnde Arzt zunächst immer andere Erkrankungen wie z.B. starkes Übergewicht angehen, um die Atemstörung zu verhindern. Weitere Möglichkeiten sind konventionelle Methoden wie Schienen oder Beatmungsmasken (CPAP) sowie operative Therapien. Führen all diese Behandlungen zu keinem Erfolg, kann manchen Patienten auch ein Zungenschrittmacher helfen, der das Zurücksinken der Zunge im Schlaf mit einem elektrischen Impuls verhindert.

Weitere Informationen

Informationen zur Schlafapnoe und zum Zungenschrittmacher finden Sie auf der Webseite der Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

Eine ausführliche Erklärung gibt Chefarzt Dr. med. Winfried Hohenhorst in einem Videointerview auf der Webseite der Klinik.

Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für HNO-Heilkunde,
Kopf- und Hals-Chirurgie

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Anfahrt

Terminvereinbarung
HNO-Ambulanz
Telefon 0201 434-2672

Sekretariat
Ingrid Möller
Martina Burghof
Annkathrin Meier
Telefon 0201 434-2562
Telefax 0201 434-2370
hno@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung