Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie bitte hier!

Newsletter, März 2019

Thrombektomie: Erfolgreiche Akuttherapie bei Schlaganfall

 

Die interventionelle Behandlung schwerer Schlaganfälle hat in den letzten Jahren beständig Fortschritte verzeichnen können. Prof. Dr. med. René Chapot, Chefarzt der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie am Alfried Krupp Krankenhaus, hat die Entwicklung dieser Technik von Anfang an maßgeblich mitgestaltet. Mit über 400 Thrombektomien pro Jahr zählt seine Klinik zu den führenden Zentren für endovaskuläre Schlaganfallbehandlung in Deutschland.

› mehr
„Meine Lachfalten bleiben“: Ästhetische Korrekturen - Prophylaxe fürs Wohlbefinden

 

Lena Heynowski weiß was sie will, das ist offensichtlich. Taff, fröhlich, ohne viel Drumherum kommt die Powerfrau souverän an. Und: Sie weiß auch wie sie aussehen will. Seit fünf Jahren geht die 33-Jährige regelmäßig zu Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Hauser, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen und „beugt Kratern und Furchen in ihrem Gesicht vor“, wie sie lachend sagt. Botox und Filler seien für sie „Prophylaxe zum eigenen Wohlbefinden“.
Damit ist sie nicht alleine. Laut Deutscher Gesellschaft für Ästhetische und Plastische Chirurgie (DGÄPC) machen hierzulande Behandlungen mit Hyaluronsäure und Botox bereits 40 Prozent aller ästhetischen Behandlungen aus. Tendenz steigend.

› mehr
Neurochirurgie ist Mikrochirurgie

 

Bei Operationen an Gehirn, Rückenmark, Wirbelsäule und peripheren Nerven reicht die makroskopische Betrachtung mit dem freien Auge nicht aus, um die feinen Gefäß-Nerven-Strukturen voneinander zu unterscheiden und gesundes von krankem Gewebe zu differenzieren. Licht und optische Vergrößerung ins OP-Gebiet der Neurochirurgie bringen Hochleistungs-Mikroskope. Das neuste High-Tech-Operationsmikroskop im Alfried Krupp Krankenhaus ist das OPMI PENTERO 900 von ZEISS.

› mehr
Patienteninformation: Das künstliche Hüftgelenk

 

Bewegung und schmerzfreies Gehen sind eigentlich ein selbstverständlicher Teil unserer Lebensqualität. Durch eine Erkrankung des Hüftgelenks wird die Bewegungsfreiheit und damit die Aktivität jedoch deutlich eingeschränkt. Sind alle Möglichkeiten der Beschwerdelinderung durch konservative, nichtoperative Behandlungen ausgeschöpft, kann das erkrankte Gelenk durch ein gut funktionierendes Kunstgelenk, eine so genannte Endoprothese, ersetzt werden. Erfahren Sie mehr in der Patientenbroschüre.

› mehr
Medizintipps zum Hören

 

Wertvolle Tipps zum Thema Gesundheit aus dem Alfried Krupp Krankenhaus. Aktuell:

  • Bronchoskopie: Lungenerkrankungen können häufig minimal invasiv diagnostiziert und behandelt werden.
  • Postbariatrische Chirurgie: Nach einer erfolgreichen Therapie der Adipositas bildet sich überschüssige Haut oft nicht vollständig zurück.
  • Bonding: Die enge Beziehung zwischen einer Mutter und ihrem Kind ist einzigartig.
  • Gefäßverkalkung: Bei einer Arteriosklerose sind die Blutgefäße des Patienten durch Ablagerungen verengt.

› mehr
Expertensprechstunden und Kurse für Patienten, Angehörige und Interessierte im März und April

 

  • Adipositas: Chirurgische Therapieoptionen
  • Darm: Probleme am Enddarm müssen nicht sein
  • Demenz: ,,Wenn der Alltag Kopf steht" - Demenz in der Familie
  • Geburt: Säuglingspflegekurs, Großeltern-Kurs, Stillseminar, Kreißsaalführung
  • Gefäßchirurgie und Angiologie: Ist Ihre Bauchschlagader erweitert?
  • Herz: Offene Rhythmus-Sprechstunde, Vortragsreihe Herzgesundheit: Moderne Bildgebung in der Kardiologie – was gibt es Neues?
  • Selbsthilfe im Gespräch: Erfahrungsaustausch Skoliose
  • Bibliodramaworkshop: „Willst du wieder gesund werden?"
  • Trauercafé

› mehr