Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie bitte hier!

Newsletter, März 2020

Zentrale Anlaufstelle für Patienten –  Neues Ambulanz-Zentrum der chirurgischen Kliniken

 

Das neue Ambulanz-Zentrum am Alfried Krupp Krankenhaus ist für Patienten der chirurgischen Kliniken in Rüttenscheid die zentrale Anlaufstelle. Ab Mitte März bieten hier die Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Neurochirurgie und die Unfallchirurgie Sprechstunden an. Außerdem gibt es Sprechstunden für Unfälle, für die die Berufsgenossenschaft (BG) zuständig ist.

› mehr
Corona: Infektionsschutz für Patienten

 

Um Infektionen so früh wie möglich zu erkennen und die weitere Ausbreitung des Virus (Corona) so weit wie möglich zu verzögern, rät das Robert-Koch-Institut zu einer Reduzierung sozialer Kontakte im privaten, beruflichen und öffentlichen Bereich. Zum Schutz unserer Patienten, ihrer Angehörigen und unserer Mitarbeiter folgen wir dieser Empfehlung mit einer personenreduzierten und zeitlich begrenzten Besucherregelung und Absage von Veranstaltungen.

› mehr
„Adipositas ist eine chronische Krankheit“

 

Jörg Tomaszewski ist Oberarzt und Leiter des Adipositaszentrums am Alfried Krupp Krankenhaus. Anlässlich des World Obesity Day 2020 informiert er im Interview über Adipositas- und metabolische Chirurgie.

› mehr
Demenz-Patienten im Krankenhaus

 

Der Diskurs über Demenz ist gesellschaftspolitisch schon lange nicht mehr auszublenden, erst recht nicht in der Kranken- und Altenpflege. Die Zahl der Demenzkranken nimmt stetig zu, jährlich gibt es in Deutschland 300.000 Neuerkrankungen. Das macht sich auch in Krankenhäusern bemerkbar, alle Beteiligten sind mehr gefordert. Ein aktueller Leitfaden zum demenzsensiblen Krankenhaus vom Saarbrücker Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft zeigt, dass man das Thema theoretisch ganz gut im Griff hat. Susanne Johannes und Jens Klöckener, Experten für Demenz am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen, berichten über den Stand der Dinge in der Praxis.

› mehr
Neue Ausbildung: Anästhesietechnischer Assistent

 

Das Berufsbild des Anästhesietechnischen Assistenten (m/w/d) ist in Deutschland relativ neu und dient der direkten Ausbildung von Fachkräften für den Anästhesiebereich. Die Anästhesie ist für die Durchführung der meisten operativen Maßnahmen unerlässlich. Bis zum 31. März 2020 ist die Bewerbung möglich.

› mehr
Besuchen Sie uns auf Instagram

 

In unserem Jubiläumsjahr erhalten Sie Woche für Woche neue Einblicke in unsere Krankenhäuser in Rüttenscheid und Steele.

› mehr
Patienteninformation: Krebserkrankungen in der Urologie

 

Bösartige Tumoren in beispielsweise der Niere, Harnleiter oder Prostata erfordern spezifische Behandlungen, modernste Medizintechnik und Erfahrung. Die Spezialisten der Klinik für Urologie nehmen sich Zeit für umfassende Beratung und ausführliche Diagnostik. Erst dann entscheiden sie gemeinsam mit dem Patienten über operative Möglichkeiten und medikamentöse Therapien.

› mehr
Medizintipps zum Hören

 

Unsere Podcasts zum Thema Gesundheit:

  • Schädelbasischirurgie: Die Schädelbasis bezeichnet den unteren Teil des Hirnschädels (Neurocranium). Bricht sie oder bildet sich in ihr ein Tumor, sind Experten gefragt. 
  • Blasenkarzinom: Ein Blasentumor zeigt seine Symptome erst spät. Wie lässt er sich dennoch rechtzeitig erkennen und behandeln? 
  • Small Fiber Neuropathie: Die Erkrankung betrifft kleinste Nervenfasern unter der Haut und ist nur schwer zu diagnostizieren.
  • Rotationsthrombektomie: Bei harten Arterienverkalkungen war früher oft eine Bypass-Operation nötig. Heute kann der Gefäßverschluss mit einem Katheter beseitigt werden.

› mehr
Online-Befragung zur Qualität

 

Sind Sie mit der medizinischen Behandlung, der pflegerischen Versorgung und dem Aufenthalt in unserem Haus zufrieden? Ihre Meinung können Patienten und Angehörige jederzeit auch online mitteilen. Das ist ohne Anmeldung mit dem Mobiltelefon oder jedem anderen internetfähigen Gerät möglich.

› mehr