Der Medizintipp: Ursachen für Reflux

Sodbrennen kennt beinahe jeder: Nach einem reichhaltigen Essen müssen wir manchmal sauer aufstoßen, was zu einem unangenehmen Brennen in der Speiseröhre führt. Problematisch wird Sodbrennen erst, wenn es mehrmals pro Woche auftritt, wie Dr. med. Christine Reincke erklärt. Dann spricht die Expertin von einer Refluxkrankheit.

Sowohl beim gelegentlichen, als auch beim chronischen Reflux ist meist ein nicht richtig schließender Speiseröhrenschließmuskel (unterer Ösophagussphinkter) die Ursache: „Eine üppige Mahlzeit führt dazu, dass der Magen sehr stark gedehnt wird und dann kann es sein, dass der obere Verschlussmechanismus in Richtung Speiseröhre sich etwas öffnet und Sekret nach oben abgibt in die Speiseröhre“, beschreibt Dr. med. Christine Reincke das Problem.

Das kann mal vorkommen – doch Symptome wie ständiges schmerzhaftes Sodbrennen, Schluckbeschwerden, Heiserkeit, Mundgeruch oder Schäden am Zahnschmelz deuten eher auf eine chronische Refluxerkrankung hin. Auch in diesem Fall schließt die Speiseröhre am Übergang zum Magen nicht richtig ab. Oft ist ein Zwerchfellbruch die Ursache oder eine veränderte Einmündung der Speiseröhre in den oberen Magen („His-Winkel“).

Bei chronischen Beschwerden sollten Patienten handeln und sich untersuchen lassen, denn dauerhafter Reflux bleibt nicht folgenlos: Die Schleimhaut der Speiseröhre kann durch den Kontakt mit Magensäure beschädigt werden und sich entzünden (Ösophagitis). Schlimmstenfalls kann sich das Gewebe verändern. Dies steigert das Risiko, an Speiseröhrenkrebs zu erkranken. Auch Entzündungen des Kehlkopfes zählen zu den häufigen Folgen einer Refluxerkrankung. Gelangt Säure in die Atemwege, wird eine Lungenentzündung wahrscheinlicher.

Refluxsprechstunde

Im Alfried Krupp Krankenhaus können die Symptome fachgerecht abgeklärt werden. Wird eine Refluxkrankheit diagnostiziert, kann die entsprechende Behandlung ebenfalls im Haus erfolgen.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für Allgemein- und
Viszeralchirurgie

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Notfallnummer: 0201 434-2577

Anfahrt

Sekretariat
Marion Dunke

Telefon 0201 434-2535
Telefax 0201 434-2379

chirurgie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung