Erkrankungen des Dünn-, Dick- und Mastdarms

Traditionell gehören Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Dünn-, Dick- und Enddarms zu den Leistungsschwerpunkten der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen. Laut der Focus-Klinikliste gehört die Klinik im Bereich Darmkrebsbehandlung zu den besten in Deutschland.

Neben einer modernen interdisziplinären Endoskopie (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie, Gastroenterologie und Intensivmedizin) zeichnet sich unser Leistungsspektrum bei der Therapie benigner und maligner Darmerkrankungen durch innovative operative und perioperative Behandlungskonzepte aus. Dazu gehören:

  • spezielle Therapiekonzepte bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
  • minimal invasive Chirurgie (MIC) sowohl gutartiger Darmerkrankungen, zum Beispiel  Divertikelerkrankung, Appendizitis als auch bösartiger Darmerkrankungen, zum Beispiel Kolonkarzinom, Rektumkarzinom oder GIST
  • Rehabilitation nach fast track, die ein interdisziplinäres Modell zur Optimierung und Beschleunigung der Rekonvaleszenz nach chirurgischen Eingriffen am Darm darstellt
  • interdisziplinäre Tumorkonferenz zur Festlegung eines individuellen Therapiekonzepts für Patienten mit einem bösartigen Tumor
  • roboterassistierte Chirurgie mit da Vinci

Der informierte Patient ist uns wichtig. In folgenden PDFs finden Sie praktische Hinweise zur Divertikelerkrankung und Blinddarmentfernung.

Hier finden Sie ausführliche Informationen über das Rehabilitationskonzept (fast track) im Alfried Krupp Krankenhaus nach operativen Eingriffen.