Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Aktuelles aus der Pflege

Eine Demenz beschreibt die Beeinträchtigung kognitiver, emotionaler und sozialer Fähigkeiten eines Menschen, meist ausgelöst durch eine Erkrankung des Zentralen Nervensystems. Die häufigste und bekannteste ist die Alzheimerkrankheit. Symptome wie Erinnerungslücken oder Verhaltensauffälligkeiten führen im Alltag Betroffener und ihrer Angehörigen häufig zu Problemen. Susanne Johannes, Pflegeexpertin für Demenz, bietet Unterstützung an.

mehr

Im Frühjahr 2020 starteten deutschlandweit die ersten Ausbildungsjahrgänge zum neuen Abschluss "Pflegefachmann/ Pflegefachfrau (m/w/d)". Zeitgleich machte die Corona-Pandemie einmal mehr deutlich, wie unverzichtbar die Mitarbeitenden im Gesundheitswesen für eine funktionierende Gesellschaft sind. "Wir waren aber auch schon vor Corona systemrelevant", sagt Pflegedirektor Dr. rer. medic. Dirk Ashauer. Er macht sich stark für den Pflegeberuf und freut sich über zahlreiche Bewerbungen für den Septemberkurs 2020.

mehr

Dr. rer. medic. Dirk Ashauer, Pflegedirektor am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen, ist Pflegemanager des Jahres. Am 25. Januar 2020 wurde die Auszeichnung beim Jubiläums-Kongress Pflege 2020 im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung in Berlin überreicht.

mehr

Im Frühjahr 2020 startet deutschlandweit die Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d). Sie ersetzt die bisherigen Ausbildungsberufe Gesundheits- und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege. Die Absolventen pflegen Menschen in allen Lebensphasen oder spezialisieren sich im dritten Lehrjahr auf Alten- oder Kinderkrankenpflege. Bewerbungen für die neue Ausbildung nimmt die Pflegeschule am Alfried Krupp Krankenhaus ab sofort entgegen.

mehr

Ein Blick über den Tellerrand: Die diesjährigen Stipendiaten des Fellowship-Programms schauen bis nach New York und Vancouver. Einmal im Jahr wird das Stipendium an Ärzte sowie an Fachkräfte aus der Pflege und weiteren anerkannten Gesundheitsberufen des Alfried Krupp Krankenhaus vergeben. Die Stipendiaten arbeiten in führenden Gesundheitseinrichtungen mit.

mehr

Uganda zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Die medizinische Versorgung ist mangelhaft. Dennoch strahlen die Menschen in Uganda eine große Zufriedenheit und Dankbarkeit aus, sagt Anika Pousen. Die Anästhesiepflegerin aus dem Alfried Krupp Krankenhaus in Essen-Rüttenscheid reiste im Frühjahr 2019 in das ostafrikanische Land, um das Medical Camp der Organisation „Celebrate Hope“ zu unterstützen.

mehr

Als Bärbel Hempel vor knapp 20 Jahren die Leitung der damals neuen Schule für Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten (OTA) übernahm, stand in ihrem Büro genau ein Buch. Pionierarbeit war gefragt. Im Interview erklärt das Vorstandsmitglied des Deutschen OTA-Schulträger-Verbandes, warum sie am Anfang kämpfen musste und welche Entwicklung sie zukünftig sieht.

mehr

Für die Versorgung unserer Patienten im Krankenhaus und vor dem Hintergrund der älter werdenden Gesellschaft sind gut ausgebildete Gesundheits- und Krankenpfleger gefragter denn je. Seit Jahren schafft das Alfried Krupp Krankenhaus deshalb in beiden Häusern mehr Ausbildungskapazitäten für die Krankenpflege und mehr Plätze an der eigenen Krankenpflegeschule. Mit 125 genehmigten Ausbildungsplätzen zum Gesundheits- und Krankenpfleger wird im April ein neuer Höchststand erreicht. Weiterer Ausbau geplant. Ausgebildet wird auch in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit, Bochum. Aktuell absolvieren 24 Studenten den praktischen Teil ihres dualen Bachelorstudiums Pflege in unseren Häusern.

mehr