Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Schwerpunkt Gastroenterologie und Onkologie

Die Ärzte der Abteilung für Gastroenterologie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen Steele behandeln akute und chronische Erkrankungen der Leber, des Magens, Darm und der Bauchspeicheldrüse.

Die Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts erfolgt in enger Kooperation mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Alfried Krupp Krankenhaus.

Leistungsspektrum

Aufgaben und Schwerpunkte der Abteilung Gastroenterologie und Onkologie:

  • Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zum Beispiel Magen, Dünn- und Dickdarm, Leber, Galle, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse
  • Diagnostische und therapeutische Endoskopie
    Spiegelung von Magen, Darm und Gallenwegen, endoskopischer Ultraschall
  • Gastroenterologische Onkologie
    Ambulante und stationäre Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen des Magens, Dickdarms, Mastdarms und der Bauchspeicheldrüse einschließlich Ernährungsberatung und Schmerztherapie
  • Diagnostik und Therapie von Lebererkrankungen zum Beispiel Leberzirrhose, Virushepatitis und Leberkrebs
  • Gastroenterologische Intensivmedizin
    Ulkus- und Ösophagusvarizenblutung, Coma hepaticum

Diagnose und Therapie

Zur Diagnostik und Therapie verfügt die Klinik über alle erforderlichen Einrichtungen und Techniken wie Sonografie, Duplexsonografie, Computertomografie und endoskopischen Ultraschall, Endoskopie und endoskopisch-retrograde Cholangiografie mit digitaler Bildverarbeitung und Datenbank-Archivierung sowie die Kernspintomografie.

Diagnose und Therapie akuter und chronische Erkrankungen

Hierzu zählen gutartige Erkrankungen des Magens wie Geschwüre (Ulzera) und bösartige Tumorerkrankungen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, die verschiedenen Formen der Leberentzündung (Hepatitis) sowie Erkrankungen der Gallenblase und Gallenwege. Außerdem werden Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse wie akute und chronische Pankreatitis und das Pankreaskarzinom behandelt.

Behandlung von Tumorerkrankungen

Weitere Behandlungsschwerpunkte liegen in der umfassenden Therapie von Patienten mit Tumorerkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Chemotherapie-Strategien werden in der interdisziplinären Tumorkonferenz mit Kollegen des Alfried Krupp Krankenhaus in Rüttenscheid und des Westdeutschen Tumorzentrums Essen entwickelt.

Zur adjuvanten oder palliativen Tumortherapie steht das vollständige Spektrum der etablierten Chemotherapieregime zur Verfügung. So werden 5-Fluorouracil, Oxaliplatin (Eloxatin®), Irinotecan (Campto®), Gemcitabine (Gemzar®), Etoposid, Docetaxol (Taxotere®), Cetuximab (Erbitux®) und Bevacizumab (Avastin®) und Tyrosinkinaseinhibitoren eingesetzt.

Die strahlentherapeutische Therapie erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Alfried Krupp Krankenhaus in Essen Rüttenscheid.

Besondere Leistungen

Besondere Leistungsangebote der Abteilung für Gastroenterologie und Onkologie:

Klinische Gastroenterologie

Zur Betreuung von Patienten mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts stehen 40 Betten sowie zwei Betten auf der interdisziplinären Intensivstation im Alfried Krupp Krankenhaus in Steele zur Verfügung.

Sonographie

Die Ultraschalldiagnostik bildet die Basisuntersuchung für Patienten mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt. Sie umfasst die konventionelle und die Farbduplexuntersuchung der Bauchgefäße sowie die Kontrastmittel-Sonographie.

Außerdem wird die sonografisch gesteuerte Punktion des Bauchraums zur Gewebegewinnung und für die Einlage von Drainagen durchgeführt. Auch die Leberpunktion zur Untersuchung des Lebergewebes gehört hierzu. Jährlich werden ca. 2.000 sonografische Untersuchungen durchgeführt.

Endoskopie

Im Mittelpunkt der endoskopischen Untersuchungsmethoden steht die Spiegelung von Magen, Zwölffingerdarm und Dickdarm. Eine Spiegelung wird während einer Kurznarkose mit Propofol mit flexiblen Endoskopen vorgenommen.

Neben der Möglichkeit, Erkrankungen zu erfassen und zu dokumentieren sowie ihren Verlauf zu beurteilen, können bei der endoskopischen Untersuchung therapeutische Eingriffe wie Erweiterung von Engstellen (Bougierung), die Abtragung von gutartigen Neubildungen (Adenomen) und die Anlage von Ernährungssonden, Ableitungen (Drainagen) oder Schienungen (Stents) durchgeführt werden. Angeboten wird hierbei das gesamte Spektrum der diagnostischen und therapeutischen Techniken in der Gastroenterologie.

Die Klinik für Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin Essen-Steele verfügt über langjährige Erfahrung in der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse. Kapsel-Endoskopie und Doppelballon-Enteroskopie werden in Zusammenarbeit mit dem Alfried Krupp Krankenhaus in Essen Rüttenscheid vorgenommen.

Funktionslabor

Es werden Atemtest zur Erfassung von Laktoseintoleranz, Fruktoseintoleranz und weitere gastroenterologische Funktionsuntersuchungen wie die Manometrie in der Speiseröhre angeboten.

Kontakt

Klinik für Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Alfried Krupp Krankenhaus
Steele
Hellweg 100
45276 Essen

Notfall-Nummer: 0201 805-0

Anfahrt

Sekretariat
Anna Röder

Telefon 0201 805-1847
Telefax 0201 805-2185

innere3@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung