Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Schwerpunkt Endovaskuläre Therapie

Die Endovaskuläre Therapie gehört zu den minimal invasiven Methoden, da Erkrankungen direkt innerhalb des betroffenen Gefäßes behandelt werden können. In der Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen werden folgende diagnostische und therapeutische Verfahren eingesetzt:

Endovaskuläre Stentprothesen Implantationen

Hybrid-Chirurgie (kombiniert offen und endovaskulär)

  • Stentimplantationen
  • Bypasskorrekturen
  • Rekanalisationen

Kathetergestützte Gefäßintervention

  • Perkutane transluminale Angioplastie (PTA)
  • Perkutane Stentimplantationen
  • Rotationsembolektomie
  • Cutting balloon
  • PTA/ Stent extremitätenversorgender Arterien
  • PTA/ Stent hirnversorgender Arterien
  • PTA/ Stent Organ-Arterien (Nieren- und Darmarterien)
  • Venöse PTA/ Stent
  • Dialyse-Shunt PTA/ Stent

Endovaskuläre Blutdruckbehandlung

Intraarterielle Lysetherapie

  • Akuter peripherer Gefäßverschluss
  • Viszeralarterien

Kontakt

Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie

Alfried Krupp Krankenhaus 
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Gefäßmedizinische Notfälle: 0201 434-2500

Anfahrt

Sekretariat
Ilona De Sutter

Telefon 0201 434-2784
Telefax 0201 434-2883 

gefaessmedizin@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung