Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Aktuelles aus der Klinik

Viele Männer sind sogenannte „Vorsorgemuffel" und kommen häufig erst zur „Sorge" statt zur Vorsorge, wie Dr. med. Stephan Buse, Chefarzt der Klinik für Urologie und urologische Onkologie, weiß. Die weit verbreitete Angst vor der Routineuntersuchung ist jedoch völlig unbegründet.

mehr

Jährlich erkranken in Deutschland laut Robert Koch Institut rund 30.000 Menschen an Blasenkrebs – mehr als zwei Drittel davon sind Männer. Dr. med. Andriy Shaleva, Oberarzt der Klinik für Urologie und urologische Onkologie spricht über Risikofaktoren, Ursachen und Behandlungschancen.

mehr

Eine Prostatabiopsie gehört sicher zu den unangenehmeren Eingriffen – und auch die Angst, dass etwas gefunden wird, schwingt mit. Dr. med. Joschka Krude, Oberarzt der Klinik für Urologie und urologische Onkologie, beruhigt.

mehr

Nierenkrebs gehört zu den selteneren bösartigen Tumoren und kann in der Regel sehr gut operativ behandelt werden. Dabei spielt die Früherkennung eine wichtige Rolle, wie Dr. med. Stephan Buse, Chefarzt der Klinik für Urologie und urologische Onkologie weiß.

mehr

Eine aktuelle Studie belegt erneut die Vorteile einer MRT-gestützten Prostatabiopsie gegenüber der gängigen, ultraschallgesteuerten Methode. Am Alfried Krupp Krankenhaus wird das roboterassistierte Biopsie-Verfahren bereits seit 2015 erfolgreich eingesetzt.

mehr

Der PSA-Wert spielt eine wichtige Rolle bei der Diagnose und Nachsorge von Prostatakrebs. Ein erhöhter PSA-Wert bedeutet aber nicht automatisch, dass eine Tumorerkrankung vorliegt. Dr. med. Joschka Krude, Oberarzt der Klinik für Urologie und urologische Onkologie, klärt auf.

mehr

Wenn Männer immer häufiger zur Toilette müssen, kann das an einer vergrößerten Prostata liegen. Über die Behandlungsmöglichkeiten bei gutartigen und bösartigen Prostatavergrößerungen informiert Dr. med. Stephan Buse, Chefarzt der Klinik für Urologie und urologische Onkologie.

mehr

Männer haben nachweislich mehr Angst vor dem Arztbesuch als Frauen – und besonders vor der urologischen Untersuchung. Doch diese Angst ist unbegründet und gerade die Krebsvorsorge für Männer über 50 Jahre ist ratsam, weiß Dr. med. Alexander Göll, Leitender Oberarzt in der Klinik für Urologie und urologische Onkologie in Steele.

mehr

Jedes Jahr haben die Teilnehmer des EAU Robotic Urology Section Meeting die Möglichkeit, ihr Können am da Vinci-Operationssystem in einem Wettbewerb unter Beweis zu stellen. Gewinner des „ERUS Olympics Contest 2017“ ist Philip Klumpen, Assistenzarzt in der Klinik für Urologie und urologische Onkologie am Alfried Krupp Krankenhaus.

mehr

Eine Vorhautverengung (Phimose) tritt nicht nur bei Jungen auf. Auch Erwachsene können darunter leiden. Je länger Betroffene den Gang zum Arzt scheuen, desto schlimmer können die Beschwerden werden. Dr. med. Alexander Göll, Leitender Oberarzt in der Klinik für Urologie und urologische Onkologie, rät deshalb zur frühzeitigen Untersuchung.

mehr

Kontakt

Klinik für Urologie und urologische Onkologie

Alfried Krupp Krankenhaus
Steele
Hellweg 100
45276 Essen

Anfahrt

Sekretariat
Susanne Rottmann

Telefon 0201 805-1132
Telefax 0201 805-1131

urologie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung