Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Instagram Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke Vollbild nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Unsere Kompetenz

Über 90 Jahre Erfahrung - Die Klinik für Urologie in Essen-Steele ist eine der traditionsreichsten urologischen Kliniken. Seit 1925 besteht die Klinik als eigenständige Abteilung und ist somit eine der ersten urologischen Kliniken in Deutschland.

Auf zwei Stationen stehen der Klinik 48 Betten zur Verfügung. Es sind drei endo-urologische Operationsräume vorhanden, von denen zwei mit modernsten Röntgenarbeitsplätzen der Firma Siemens ausgestattet sind, ein dritter als moderner TUR-Eingriffsraum mit Laserinstrumentarium, die alle Methoden zur Prostatachirurgie erlauben. Größere urologische Eingriffe werden in den Sälen des zentralen Operationstraktes durchgeführt. Die roboterassistierten minimal invasiven Operationen erfolgen in einem speziell dafür eingerichteten Operationssaal.

Moderne Medizintechnik

da Vinci-Operationssystem

In der Klinik für Urologie und urologische Onkologie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen wurde unterstützt durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung im April 2009 die erste eigenständige Abteilung für Roboterassistierte Chirurgie gegründet. Das Team um Chefarzt Dr. med. Stephan Buse verfügt über sehr viel Erfahrung bei urologischen Operationen mit dem da Vinci-Operationssystem und ist zertifiziertes europäisches ERUS Robotic Training Centre. Regelmäßig richtet die Klinik in Essen das KRUPP ROBOTIC SYMPOSIUM aus.

ARTEMIS-Fusionsbiopsie

Mit dem semi-robotischen System „Artemis" kann Prostatakrebs durch eine präzise Probenentnahme besser und früher diagnostiziert werden. MRT-Bilder der Prostata werden mit Ultraschallbildern zusammengeführt, um eine gezielte Gewebeprobenentnahme zu erreichen.

Lasertechnik

Mit dem Revolix 200 steht ein leistungsfähiger Thulium-Laser zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie zur Verfügung. Ein Sphinx Jr. Holmium Laser ermöglicht die effiziente Steinzerstrümmerung im Urogenitaltrakt. Auch Vernarbungen in der Harnröhre oder Harnleiter sowie kleine Blasentumore können damit behandelt werden.

Zertifizierungen
Prostatazentrum im DVPZ (URO-Cert)
Prostatazentrum im DVPZ (URO-Cert)

Klinik für Urologie und urologische Onkologie

Zum Zentrum
Prostatazentrum
Prostatazentrum

 

 

 

 

Alfried Krupp Krankenhaus

Zertifikat zum Download
ERUS Robotic Training Centre
ERUS Robotic Training Centre
Zur Roboterassistierten Chirurgie

Kontakt

Klinik für Urologie und urologische Onkologie

Alfried Krupp Krankenhaus
Steele
Hellweg 100
45276 Essen

Anfahrt

Terminvereinbarung
Telefon 0201 805-1146

Sekretariat
Susanne Rottmann
Telefon 0201 805-1132
Telefax 0201 805-1131
urologie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung