Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Um dem steigenden Bedarf an qualifizierten Pflegekräften nachzukommen, nehmen wir im Alfried Krupp Krankenhaus traditionell und lange bewährt unseren Ausbildungsauftrag wahr – an eigener Ausbildungsstätte in Essen-Rüttenscheid beziehungsweise als Mitglied der Krankenpflegeschule an der Ruhr e.V. in Essen-Steele.

Die Ausbildungsgänge in den Pflegeberufen, insbesondere in der Gesundheits- und Krankenpflege, basieren auf abwechselnd angeordneten theoretischen und praktischen Ausbildungsphasen. Das in der Theorie erworbene Wissen kann so, während der praktischen Einsätze, in der Anwendung überprüft und vertieft sowie darauf aufbauende Fertigkeiten entwickelt werden.

Auszubildende zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/i) – Jetzt bewerben!

Praxisanleitung in der Pflegeausbildung

Am Alfried Krupp Krankenhaus werden Gesundheits- und Krankenpflegeschüler durch besonders qualifizierte Mitarbeiter (Praxisanleiter) begleitet, die die Qualität der pflegerischen Leistung sicherstellen und den Schülern strukturierende Hilfestellungen und qualifizierte Rückmeldungen geben. Neben der Begleitung im „Pflegealltag“, durch die die Auszubildenden zeitnah kleinere pflegerische Aufgaben erlernen, werden im Rahmen von geplanten Praxisanleitungen komplexe Pflegesituationen bearbeitet. Hierbei erwerben angehende Pflegekräfte die Kompetenz, spezifische Patientensituationen zu erfassen und einzuschätzen sowie fachlich angemessene Interventionen zu planen. In der gemeinsamen Betreuung von Patienten können pflegerische Techniken und Konzepte dann durch die Fachkraft demonstriert oder in der Durchführung überprüft und durch entsprechende Korrekturen optimiert werden. In diesem Rahmen werden die Gesundheits- und Krankenpflegeschüler über die dreijährige Ausbildungszeit hin auf das Absolvieren der praktischen Prüfung vorbereitet, die ebenfalls von den Praxisanleitern als Fachprüfer begleitet wird.

Am Alfried Krupp Krankenhaus kann die berufspädagogischen Qualifikation „Praxisanleitung“ im Rahmen einer berufsbegleitenden Weiterbildung erworben werden, die im Sinne des Krankenpflegegesetzes (2004) 200 Stunden umfasst.

Startklar für den Berufseinstieg – Traineeprogramm

Mit dem Examen legen die Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege sowie weiterer medizinischer Fachberufe den Grundstein für ihre Karriere. Jetzt kann der nächste Schritt erfolgen: Der Berufseinstieg.

Der Berufseinstieg bietet ein gutes Einstiegsgehalt und zahlreiche Entwicklungschancen. Zugleich steigen auch die Ansprüche an die ehemaligen Schüler. Nun sind sie vollwertige Mitarbeiter auf einer Station oder in einem Fachbereich im Alfried Krupp Krankenhaus. Für sie ist es wichtig, sich in der neuen Rolle sowie im Team zurechtzufinden und die neuen Anforderungen zu meistern.

Das Alfried Krupp Krankenhaus bietet Berufseinsteigern in der Pflege deshalb ein einjähriges Traineeprogramm an, das wichtige Orientierung und wertvolle Unterstützung zur Festigung der Fähigkeiten und zum Ausbau von Stärken gibt.

Das Traineeprogramm hat zwei Schwerpunkte. Zu Beginn erfolgt eine vierwöchige Einarbeitung durch den Mentor, einen erfahrenen Mitarbeiter. Das Einarbeitungskonzept umfasst die wesentlichen Punkte des Stationsbetriebes und bietet Raum für individuell zu erlernende Aspekte. Während des ganzen Traineejahres kann sich der Berufseinsteiger in allen Fragen persönlich und vertraulich an seinen Mentor wenden.

Zusätzlich werden die Berufseinsteiger an sieben Gruppen-Workshops teilnehmen. Dort stehen der Austausch untereinander und die Reflektion von Erlebnissen im Berufsalltag im Mittelpunkt. Themen sind unter anderem die Situation im Team, Eigeninitiative zu Einführung neuer Pflegethemen, Organisations- und Arbeitsstruktur für eine gute Pflege sowie die pflegerische Beratung von Patienten.

Start des Traineeprogramms ist der 1. September eines Jahres. Teilnehmen können Berufseinsteiger in der Pflege  – unabhängig davon, ob sie ihre Ausbildung im Alfried Krupp Krankenhaus oder anderswo gemacht haben. Berufseinsteiger, die im Laufe des Jahres hinzukommen, werden in das Programm aufgenommen.

Weitere Informationen zum Traineeprogramm erhalten Sie bei Michaela Friedhoff, Organisatorische Leitung, unter Telefon 0201 434-41052 oder E-Mail michaela.friedhoff@krupp-krankenhaus.de.

Kontakt

Krankenpflegeschule

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid

Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Anfahrt

Regina Thielen
Leitung Krankenpflegeschule

Telefon 0201 434-2030
krankenpflegeschule@krupp-krankenhaus.de