Hand in Hand - zum Wohle der Patientin

Unser Brustzentrum versteht sich als Netzwerk, in dem viele verschiedene Fachbereiche und Disziplinen gebündelt sind:

So arbeiten in unserem Expertenteam Frauenärzte, Radiologen, Strahlentherapeuten, Pathologen, Onkologen, Psychoonkologen, Physiotherapeuten, Sozialarbeiterinnen und speziell ausgebildete Brustkrebs-Krankenschwestern („Breast-Care-Nurses“) eng mit niedergelassenen Ärzten, Sanitätshäusern und Selbsthilfegruppen zusammen. Nur durch dieses Zusammenwirken kann ein optimales Behandlungsergebnis erzielt werden.

Neben einem regen Informationsfluss zwischen den Fachdisziplinen besprechen wir die Therapien und Probleme unserer Patientinnen wöchentlich im Rahmen unserer „Tumorkonferenz“. Hier tauschen sich die beteiligten Fachbereiche aus und legen die individuellen Behandlungspläne fest.

Unser Ziel ist es, die Patientinnen sowohl fachlich als menschlich optimal zu betreuen:

Wir wollen betroffenen Frauen durch den körperlich wie seelisch schwierigen Prozess begleiten - vom ersten Verdacht über die Diagnostik bis hin zur umfassenden Therapie und Nachsorge.