Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Aktuelles aus der Klinik

Wechseljahrsbeschwerden, Blasenschwäche oder wiederkehrende Entzündungen im Intimbereich – das sind Themen, über die niemand gern spricht. Genau das sollten Betroffene jedoch tun, rät Iris Fingerhut, Oberärztin in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Beratung bietet die Klinik zum Beispiel bei Infoveranstaltungen und natürlich in den Sprechstunden.

mehr

Für viele Eltern ist die Geburt eine der schönsten Erfahrungen im Leben. Doch was, wenn es nicht so ist? Wie professionell damit umgehen? Antworten gab im April eine Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Neben dem Vortragsprogramm standen der Austausch und die Vernetzung im Mittelpunkt. Bei den Teilnehmern kam die Veranstaltung sehr gut an.

mehr

Die enge Beziehung zwischen einer Mutter und ihrem Kind ist einzigartig und wichtig für die Entwicklung des Kindes. Nach einer Geburt sollten Mutter und Kind sich deshalb nah sein dürfen. Das nennt man „Bonding", wie Oberärztin Iris Fingerhut erklärt.

mehr

01. Januar 2019, 00.02 Uhr: Während draußen die Raketen in den Himmel steigen, erblickt im Alfried Krupp Krankenhaus das erste Essener Baby 2019 das Licht der Welt. Kurze Zeit später folgen noch vier weitere Neujahrsbabys.

mehr

Inkontinenz ist viel zu häufig ein Tabuthema. Betroffene sollten sich trauen, ihren Arzt auf das Problem anzusprechen, meint Dr. med. Igor Milićević, Experte im Kontinenz- und Beckenbodenzentrum am Alfried Krupp Krankenhaus. Dann kann eine Inkontinenz sehr gut behandelt werden.

mehr

Stillen ist die natürlichste Art, ein Neugeborenes zu ernähren. Oberärztin Iris Fingerhut bereitet werdende Mütter auf die neue Situation vor. Warum Stillseminare schon vor der Geburt sinnvoll sind, erklärt die zertifizierte Still- und Lactationsberaterin im Medizintipp.

mehr

Geburtsvorbereitung, Kreißsaalführung und Säuglingspflege, Babyschwimmen oder ein Auffrischungskurs für die frischgebackenen Großeltern? Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Alfried Krupp Krankenhaus bietet ein umfangreiches Kursangebot für Mutter und Kind an.

mehr

Eine Geburt ist etwas Wunderbares – zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung. Doch nicht jede Frau empfindet das auch so. Am „Roses Revolution Day" machen Frauen weltweit auf traumatische Geburtserlebnisse aufmerksam. Oberärztin Iris Fingerhut erklärt, warum eine gute Geburtshilfe dieses Thema nicht ignorieren darf.

mehr

Wird ein Säugling gestillt, profitiert er gleich in mehrfacher Hinsicht davon. Die Nährstoffe in der Muttermilch tragen zum Wachstum bei und fördern die Gehirnentwicklung. Die Nähe zur Mutter ist zudem wichtig für die Mutter-Kind-Beziehung („Bonding"). Informationen und Tipps zum richtigen Stillen finden Sie in unserer Broschüre „Stillen – die ersten Tage zu Hause".

mehr

Die verschiedenen Lebensphasen der Frau sind durch die komplexe Funktion der Eierstöcke beeinflusst. Die weiblichen Sexualhormone wirken im gesamten Körper und nicht zuletzt auch auf die Psyche. Über Vorsorge und Therapiemöglichkeiten in den Wechseljahren informiert die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am 26. September 2018 in einem Patientenseminar.

mehr

Kontakt

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Kreißsaal:
Telefon 0201 434-2605

Anfahrt

Sekretariat
Diana Kleditz

Telefon 0201 434-2548
Telefax 0201 434-2382

gynaekologie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung