Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Klinische Neurophysiologie und Polyneuropathien

Die Neurophysiologie an der Klinik für Neurologie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen-Rüttenscheid ist spezialisiert auf die Diagnose und Therapie von Erkrankungen des menschlichen Nervensystems. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Erkrankungen des peripheren Nervensystems.

Als Teil des zertifizierten Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum Essen-Ruhr bietet die Klinik für Neurologie zudem Expertise im Bereich der Neurourologie.

Erkrankungen der peripheren Nerven

Mit Hilfe neurophysiologischer Methoden können Nerven- und Muskelerkrankungen festgestellt werden. Besondere Erfahrung liegt auf dem Gebiet der entzündlichen Polyneuropathien, insbesondere der chronisch inflammatorischen demyelinisierenden Polyneuropathie (CIDP) vor.

Polyneuropathien

Die Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien ist ein Schwerpunkt der Klinik für Neurologie am Alfried Krupp Krankenhaus. Insbesondere bei entzündlichen Polyneuropathien wie dem Guillain-Barré-Syndrom (GBS), der chronisch inflammatorischen Polyneuropathie (CIDP) und der multifokal motorischen Neuropathie (MMN) verfügt das Ärzteteam über sehr viel Expertise in der Diagnose und Behandlung. Zudem besteht besonderes Know how im Bereich der Small fiber Neuropathie.

GBS, CIDP und MMN

Entzündliche Polyneuropathien können sich akut wie beim Guillain-Barré-Syndrom, chronisch wie bei der chronisch inflammatorischen Polyneuropathie und umschrieben wie bei der multifokal motorischen Neuropathie äußern. Neben der stationären Behandlung bietet die Klinik auch eine ambulante Mitbeurteilung zur Therapieplanung an.

Ansprechpartnerin: Priv.-Doz. Dr. med. Andrea Jaspert-Grehl

 

Small fiber Neuropathie und Erythromelalgie

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Diagnose und Therapie der seltenen Small fiber Neuropathie, deren Tücke darin liegt, dass sie sich in der Nervenmessungen nicht zeigt. Die Erkrankung äußert sich in multilokulären brennenden und stechenden Missempfindungen und kann kombiniert mit rot-violetten und geschwollenen Füssen (Erythromelagie) auftreten. Typischerweise wird diese Erkrankung in der Hautbiopsie diagnostiziert. Eine dezidierte Abklärung ist Voraussetzung für eine zielgerichtete Therapie.

Ansprechpartner: Priv.-Doz. Dr. med. Markus Krämer

Kontakt

Klinik für Neurologie

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Notfall-Nummer: 0201 434-1

Anfahrt