Fake-Rechnungen und Drohbriefe / Beschimpfungen per E-Mail

Derzeit melden sich vermehrt Personen, die E-Mails mit dem angeblichen Absender Alfried Krupp Krankenhaus erhalten haben. Zum Beispiel werden unter dem Betreff „Letzte Mahnung" die Empfänger aufgefordert, offene Rechnungen zu begleichen. Bei diesen E-Mails handelt es sich um Betrugsversuche.

Wir machen daher explizit darauf aufmerksam, dass das Alfried Krupp Krankenhaus Rechnungen und persönliche Nachrichten ausschließlich per Post versendet und niemals per E-Mail.

Leider gibt es keine technische Möglichkeit, solche E-Mails zu unterbinden. Wir haben juristische Schritte eingeleitet.

Für Rückfragen können Sie sich an unser Patientenmanagement wenden: patientenmanagement@krupp-krankenhaus.de

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus