Live-Operationen im Masterclass-Format

Beim Krupp Robotic Symposium 2017 der Klinik für Urologie und urologischen Onkologie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen standen in diesem Oktober neben Fachvorträgen auch zwei Live-Operationen auf dem Programm. Das Team um Chefarzt Dr. med. Stephan Buse informierte über Indikationen, Patientenauswahl, OP-Techniken, Risiken, Limitationen sowie spezielle Nachsorge.

Eine Masterclass aus interessierten Kollegen, niedergelassene Urologen und robotisch tätige Beginner verfolgten während einer Live HD-Übertragung direkt aus dem Operationssaal eine minimal invasive roboterassistierte Nierenteilresektion RAPN und eine minimal invasive roboterassistierte nerve sparing radikale Prostatektomie mit Lymphadenektomie RALP.

Kurze prägnante Impulsvorträge zu aktuellen Themen wie den S 3-Leitlinien sowie Video-Beiträgen mit aktuellen Empfehlungen zur Nierentumorchirurgie, inklusive Sequenzen zu OP-Techniken, Risiken und Komplikationsmanagement waren am Nachmittag Anlass für einen intensiven Austausch und Diskussionen der Teilnehmer. „Wir freuen uns über das exzellente Feedback der Teilnehmer und werden dieses Format sicher wiederholen“, zieht Dr. med. Stephan Buse Resümee. Auch das gehöre mit zu den Aufgaben eines  zertifizierten ERUS Robotic Training Centre.

Mehr: Klinik für Urologie und urologische Onkologie am Alfried Krupp Krankenhaus

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus