Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Familiale Pflege - Beratung, Schulung und Anleitung für Angehörige und Interessierte

Familiale Pflege ist ein Modellprojekt der Universität Bielefeld und der AOK.

Das Leben kann sich manchmal von einem auf den anderen Tag ändern. Wenn ein Angehöriger schwer erkrankt, kann die gesamte Familie unvorbereitet in eine neue Lebenssituation geraten. Es gilt wichtige Entscheidungen binnen kürzester Zeit zu treffen und Fragen zu beantworten, mit denen man sich zuvor vielleicht noch nie befasst hat. Oftmals beginnt mit der Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt sogar ein völlig neuer Lebensabschnitt für alle Beteiligten. Um Ihnen in solch einem Fall mögliche Zukunftsängste zu nehmen, bieten wir Ihnen im Alfried Krupp Krankenhaus in Essen mit der Familialen Pflege kostenlos unsere Unterstützung an. 

Wir möchten Sie auf die neue Situation vorbereiten und Ihnen die häusliche Pflege Ihres Angehörigen erleichtern. Dies geschieht in Form von:

  • Beratungsgesprächen und Familiengesprächen mit nahestehenden Personen,
  • individuellem Pflegetraining im Krankenhaus und zu Hause,
  • Gesprächskreisen sowie Pflegekursen.

Familiale Pflege - Wir erleichtern Angehörigen die häusliche Pflege durch eine umfassende Vorbereitung (PDF)

Beratungsgespräche

Bereits während des Krankenhausaufenthaltes Ihres Angehörigen nehmen wir uns Zeit für Sie und all Ihre Fragen. Gerne reden wir mit Ihnen über das Ausmaß der Betreuung und über den pflegerischen Bedarf. Gemeinsam analysieren wir dann mit Ihnen die Maßnahmen, die für Ihre ganz individuelle familiale Pflege notwendig sind.

Individuelles Pflegetraining

Wenn Sie sich für die häusliche Betreuung Ihres Angehörigen entscheiden, können Sie direkt mit einem individuellen Pflegetraining am Patientenbett beginnen. Wir üben mit Ihnen alltägliche Aktivitäten wie das Aufstehen aus dem Bett, Körperhygiene, Essen und Trinken oder den Gang zur Toilette und geben Ihnen Rat im Umgang mit eventuell erforderlichen Hilfsmitteln. Unsere geschulten Mitarbeiter stehen Ihnen dabei zur Verfügung. Termine werden individuell vereinbart.

Kostenfreie Pflegekurse

Neben der Beratung und dem individuellen Pflegetraining, haben Sie die Möglichkeit, aktiv an verschiedenen Pflegekursen teilzunehmen. Dabei geht es darum, Sie mit dem Krankheitsbild und seinen Folgen vertraut zu machen und Ihnen den alltäglichen Umgang mit Ihrem Angehörigen zu erleichtern.

Das Angebot ist für Sie kostenlos und unabhängig von der Krankenkasse. Bitte sprechen Sie uns an, gemeinsam finden wir für Ihre persönliche Situation die passende Lösung.

Rückenschonendes Pflegen und angeleitete Bewegungen zur Sturzprophylaxe

Rückengerechte Arbeitsweise, Bewegen des Pflegebedürftigen, Mobilisation, Unterstützung bei der Körperpflege, Orientierende Gespräche führen, Beantragung von Leistungen, Beantragung von Hilfsmitteln. 

Informationen und Anmeldung
Michaela Friedhoff
Pflegetrainerin für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Pflegeinstruktorin Bobath BIKA®
Telefon 0201 434-41843
michaela.friedhoff@krupp-krankenhaus.de

Umgang mit Altersverwirrtheit und Demenz

Unter dem Leitgedanken „Demenz aktiv begegnen" möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich umfangreich über Demenz zu informieren und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Informationen und Anmeldung
Susanne Johannes
Pflegeexpertin und Pflegetrainerin für Menschen mit 
kognitiven Defiziten und Demenz
Telefon 0201 434-41071
susanne.johannes@krupp-krankenhaus.de

Gesprächskreise

Denken Sie auch an sich: Neben der verantwortungsvollen Aufgabe, die Sie mit der Pflege Ihres Angehörigen erfüllen, ist es überaus wichtig, dass Sie auch Ihren eigenen Alltag weiterhin so normal wie möglich gestalten und an sich und Ihre körperliche sowie psychische Gesundheit denken.

Oftmals können Gespräche zur Reflexion der neuen Situation oder aber auch der Austausch mit Gleichgesinnten Kraft und Sicherheit geben. Deshalb laden wir Sie herzlich dazu ein, unsere regelmäßigen Beratungs- oder Gesprächskreise zu besuchen. Ein Familienberatungsgespräch kann helfen, ein Netzwerk für die Pflege aufzubauen. Gerne vermitteln wir auch weitere Hilfsangebote.

Die aktuellen Termine des Gesprächskreis "Wir pflegen zuhause..." finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Ansprechpartner für Familiale Pflege

Susanne Johannes
Pflegeexpertin und Pflegetrainerin für Menschen mit 
kognitiven Defiziten und Demenz
Telefon 0201 434-41071
susanne.johannes@krupp-krankenhaus.de

Jens Klöckener
Pflegeexperte Demenz
Palliative Care 
Telefon 0201 805-2669
jens.kloeckener@krupp-krankenhaus.de