Bluthochdruck: Diagnostik

 

 

 

Der wiederholt gemessene erhöhte Blutdruck, die unbefriedigende Blutdruckeinstellung mit mehreren Medikamenten oder eine Verschlechterung der Blutdruckwerte sollte Sie oder Ihren betreuenden niedergelassenen Arzt zur Kontaktaufnahme mit unserer Bluthochdruck-Ambulanz veranlassen. Nachdem wir Ihre Krankengeschichte erhoben und eine gründliche körperliche Untersuchung durchgeführt haben, legen wir gemeinsam die weiteren notwendigen diagnostischen Maßnahmen fest.

In enger Zusammenarbeit mit unseren externen Partnern stehen in unserem Zentrum alle diagnostischen Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Langzeitblutdruckmessung
  • Laboruntersuchungen
  • Hormonbestimmungen und Funktionstests
  • Bestimmung der Salzausscheidung im Urin
  • Schlafapnoescreening, ggf. Schlaflabor
  • Sonographie
  • Echokardiographie
  • Duplexsonographie der Gefäße, insbesondere der Nierenarterien
  • Pulswellenanalyse
  • Pulswellengeschwindigkeit
  • CT, MRT, Angiographie
  • Nuklearmedizinische Untersuchungen
  • Sonographisch gesteuerte Nierengewebsentnahme