Der Medizintipp: Linearbeschleuniger

Smail Saoudi (rechts) und seine Kollegen vor dem neuen Linearbeschleuniger Elekta Versa HD

Kontaktinfos

Man könnte denken bei einem Linearbeschleuniger handele es sich um Raumfahrttechnik. Dem ist allerdings nicht so. Smail Saoudi, Medizinphysiker in der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie, weiß, dass die gigantische Apparatur unter anderem bei der Behandlung von Tumoren sehr präzise arbeitet.

„Wir reden von Millimeterarbeit. Es geht darum, ganz gezielt die Tumoren zu treffen und das normale Gewebe und Risikoorgane drumherum zu schonen.“

Auf den ersten Blick kaum vorstellbar, denn schon der sichtbare Teil des Linearbeschleunigers hat gigantische Ausmaße. Ein Großteil der Technik – die Trommel - befindet sich jedoch versteckt hinter einer Wand.

Im Oktober 2022 konnten Smail Saoudi und seine Kollegen im Untergeschoss des Ärztehaus am Alfried Krupp Krankenhaus einen ganz neuen Linearbeschleuniger in Betrieb nehmen. Die neue Medizintechnik bringt viele Verbesserungen für die Patienten mit sich: mehr Sicherheit, atmungsgestützte Bestrahlung und mehr.

Bis die erste Bestrahlung beginnen konnte, war es jedoch ein weiter Weg: „Unser Linearbeschleuniger besteht aus zwei großen Teilen, dem Beam-Arm und der Trommel“, berichtet Smail Saoudi. „Die Trommel wiegt fast zwei Tonnen, der Beam-Arm ist drei Meter lang und 1.700 Kilo schwer. Für uns war es eine echte Herausforderung, den Beam-Arm nach unten ins Untergeschoss zu bringen.“

Eine Herausforderung, die das Team gemeinsam mit der Logistikfirma großartig gemeistert hat. Ab sofort können Patienten im Alfried Krupp Krankenhaus nun mit zwei modernen Linearbeschleunigern behandelt werden – im Haupthaus und im Ärztehaus.

Weitere Informationen

Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie

Instagram: Video zeigt den Transport des Linearbeschleunigers durch den Fahrstuhlschacht

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik Radioonkologie und Strahlentherapie

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Anfahrt

Sekretariat
Petra Weihrauch

Telefon 0201 434-2559
Telefax 0201 434-2371
radioonkologie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung