Atemwegserkrankungen durch Sodbrennen?



Termine
Ursachen und Zusammenhänge

Sodbrennen ist ein weit verbreitetes Problem. Jeder fünfte Deutsche leidet regelmäßig unter den Angriffen aus der Magengrube. Die Volkskrankheit ist dabei nicht so harmlos wie es zunächst scheint. Aus dem Magen zurückfließende Säure (Reflux) sorgt nicht nur für ein unangenehmes Druckgefühl, Stechen auf Brustbeinhöhe, schlechten Atem und Übelkeit. Sie beeinträchtigt bei manchen Patienten auch die empfindlichen Schleimhäute in Hals und Rachen. Sie löst nächtliche Hustenanfälle, eine belegte Stimme sowie angegriffene Stimmbänder aus und kann - aufgrund der belasteten Atemwege – zu Kehlkopfentzündungen, Bronchitis, Lungenentzündungen oder Asthma führen.

Über Ursachen, Früherkennung und erfolgreiche Behandlungsmethoden wollen wir Sie fachübergreifend von gastroenterologischer, pulmonologischer und chirurgischer Seite in unserem Patientenseminar am 22. Mai 2019 von 16.00 bis 18.00 Uhr informieren.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.

Ihre Referenten

Dr. med. Peter C. Schulte
Chefarzt
Klinik für Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Dr. med. Elisabeth Mottweiler
Oberärztin
Klinik für Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Dr. med. Christoph Wandhöfer
Oberarzt
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirugie

Kontakt

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Klinik für Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin
Dr. med. Peter Caspar Schulte
Chefarzt
Telefon 0201 805-1825
Telefax 0201 805-1827
innere3@krupp-krankenhaus.de

Ort der Veranstaltung

Alfried Krupp Krankenhaus
Steele

Akademie am Steeler Berg,
2. Etage

Hellweg 94
45276 Essen