Umgang mit Sterbewünschen und die aktuelle Diskussion über Suizidhilfe



Termine
25. April 2024, 16.00 Uhr


In seinem Vortrag beleuchtet Gerald Neitzke die aktuellen ethischen und rechtlichen Aspekte im Zusammenhang mit Sterbewünschen und Suizidhilfe. Ein Vortrag, der nicht nur allein der Vertiefung unseres Verständnisses beitragen wird, sondern auch neue Perspektiven aufzeigen kann, wie wir als medizinische Fachkräfte angemessen auf die Bedürfnisse unserer Patienten eingehen können. Im Anschluss daran laden wir zum offenen und interdisziplinären Austausch ein.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an diesem besonderen Ethiknachmittag.

16.00 Uhr          Begrüßung und Einführung, Rolf R. Diehl

16.10 Uhr          Umgang mit Sterbewünschen und die aktuelle Diskussion über Suizidhilfe, Gerald Neitzke

17.00 Uhr          Podiumsdiskussion mit Gerald Neitzke, Michael Finzi, Oliver Freitag
                         Moderation: Rolf R. Diehl

17.30 Uhr          Ausklang mit Imbiss

Referent und Podiumsteilnehmer

Dr. med. Gerald Neitzke
Arzt und Medizinethiker, Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover und Akademie für Ethik in der Medizin e.V..

Michael Finzi
Oberarzt der Klinik für Onkologie, Gastroenterologie und Hämatologie
Alfried Krupp Krankenhaus

Dr. med. Oliver Freitag,
Chefarzt der Klinik für Geriatrie
St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh

Prof. Dr. rer. nat. Rolf R. Diehl
Klinischer Neuropsychologe und Vorsitzender des Klinischen Ethikkomitees
Klinik für Neurologie
Alfried Krupp Krankenhaus

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihr

Klinisches Ethikkomitee
am Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt
Ort der Veranstaltung

Alfried Krupp Krankenhaus 
Rüttenscheid 

Berthold Beitz Saal

Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen