Männer trauern anders - Veranstaltungsreihe



Termine
27. September 2021, 17.30 Uhr
Der Ambulante Hospizdienst lädt ein: Auftaktveranstaltung mit Trauerbegleiter Thomas Achenbach

Trauer, Tod und Sterben sind in unserer Gesellschaft scheinbar allein für Frauen ein Thema. Immer wieder kommt es vor, dass Männern vorgeworfen wird, sie fühlten beziehungsweise trauerten ja „gar nicht richtig“. Die durch Trauer ausgelöste gefühlsorientierte Kommunikation scheint nichts für Männern zu sein.
Aber was brauchen Männer in einer Trauer- und Verlustkrise?  

Der Osnabrücker Trauerbegleiter und Journalist Thomas Achenbach hat sich auf die Suche gemacht. Durch seine eigenen Erfahrungen als Leiter von zahlreichen Trauergruppen für Männer und durch intensive Recherchen nähert er sich dem Kaleidoskop männlichen Trauererlebens an und spricht und schreibt über mögliche Bewältigungsstrategien im Umgang mit Verlust und Trauer.
Am Montag, 27. September 2021, wird er im Alfried Krupp Krankenhaus im Berthold Beitz Saal mit seinen Überlegungen um 17.30 Uhr die Veranstaltungsreihe „Männer trauern anders“ eröffnen, die sich in erster Line an trauernde Männer richtet.

Jetzt anmelden

Im Anschluss an diesen Vortrag bieten die Mitarbeitenden des ambulanten Hospizdienstes am Alfried Krupp Krankenhaus eine offene Veranstaltungsreihe für trauende Männer an. Hierzu herzlich eingeladen sind selbstverständlich auch verwaiste Väter und Väter von Sternenkindern. Geplant sind gemeinsame Aktivitäten, unter anderem Kochabende, Radtouren, Wanderungen, Weinproben, Fitnesstrainings (u.a. Abbau von Gefühlen wie Wut und Aggression) oder auch Fotokurse. Ziel ist es, den Trauernden ein versöhnliches Weiterleben zu ermöglichen. Die Trauer-Gruppe wird durch Spendengelder u.a. der Kurt und Käthe Pressel-Stiftung und des Rotary Club Essen-Hellweg finanziert und ist für die Teilnehmer kostenfrei. Wenn Sie Interesse an der Veranstaltungsreihe haben, können Sie am 27.9. vor Ort oder auch schon vorab einen Interessentenbogen ausfüllen (Interessentenbogen PDF). 

Schirmherr der Veranstaltung ist Patrick Jabs, Fernsehkoch, Kochbuchautor (ECHT GUT KOCHEN – Männer am Herd) und Geschäftsführer bei „leckerwerden – Kochschule und Feinkost“ aus Essen. Bekannt aus der WDR-Sendung „Kochalarm“.

Die Auftaktveranstaltung findet im Berthold Beitz Saal im Alfried Krupp Krankenhaus in Essen-Rüttenscheid statt. 

Jetzt anmelden


Nähere Informationen zum Autor
Thomas Achenbach, Jahrgang 1975, arbeitet als Trauerbegleiter, Redakteur, Trainer und als Vortragender für verschiedene Themen. Er verfügt über eine große Basisqualifikation nach den Standards des Bundesverbands Trauerbegleitung, in dem er auch Mitglied ist. Seit mehreren Jahren in eigener Beratungspraxis sowie in Gruppenleitungen als Trauerbegleiter unterwegs, hat sich Achenbach auf zwei Themengebiete spezialisiert: Männertrauer und Trauer am Arbeitsplatz. Sein Buch „Männer trauern anders“ erschien im März 2019 im Patmos Verlag.  Im Frühjahr 2020 erschien zudem sein Buch „Mitarbeiter in Ausnahmesituationen – Trauer, Pflege, Krise“ im Campus-Verlag. Geboren in München, lebt Achenbach jetzt mit Frau und Tochter in Osnabrück. Infos: www.thomasachenbach.de
Foto: Stefanie Hiekmann

Kontakt

Michaela Friedrich-Sikorski
Dipl. Sozialpädagogin/ Dipl. Sozialarbeiterin
Koordinatorin Ambulanter Hospizdienst
Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Telefon 0201 434-2513

Jetzt anmelden

Ort der Veranstaltung

Alfried Krupp Krankenhaus 
Rüttenscheid 

Berthold Beitz Saal

Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen