Spezialisten für Chronische Wunden

Das Wundmanagement-Team in Essen-Rüttenscheid (oben) und Essen-Steele.

Kontaktinfos

Chronische Wunden sind keine Krankheit, sondern ein Symptom. Die Ursache? Fast immer Durchblutungsstörungen oder Diabetes. Sie begünstigen die Entstehung und verhindern ein normales Ausheilen der Wunde. Eine erfolgreiche Wundbehandlung erfordert deshalb echtes Teamwork und ein gut strukturiertes Wundmanagement.

Drei medizinische Fachdisziplinen und ein speziell geschultes Pflegeteam kümmern sich im Alfried Krupp Krankenhaus um Patienten mit chronische Wunden. Neben der Behandlung der Grunderkrankungen durch die Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie und die Klinik für Nephrologie, Altersmedizin und Innere Medizin ist das pflegerische „Wund-Assessment“ fester Bestandteil des ICW-zertifizierten Wundmanagements. Das Wundpflegeteam untersucht alle Patienten mit chronischen Wunden und legt gemeinsam mit den behandelnden Ärzten einen individuell angepassten Therapieplan fest.

„Die Behandlung erfolgt immer ganzheitlich“, erklärt Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Hauser, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie. Sind Wundflächen oder Weichteildefekte bereits zu groß für eine eigenständige Heilung, setzt seine Klinik spezielle Transplantationsmethoden ein, um die Wunde zu verschließen. Für die gute Durchblutung des transplantierten Gewebes sorgt die Gefäßchirurgie.

Die Wundpflege ergänzt die ärztliche Wundversorgung und umfasst neben der professionellen Wundreinigung die Behandlung mit besonderen Auflagen und Verbänden bis hin zur Vakuumtherapie und Madentherapie. Bei schmerzenden Wunden stehen zudem umfangreiche schmerztherapeutische Maßnahmen zur Verfügung.

„Ein schönes Beispiel für die interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit hier im Krankenhaus“, findet Dr. med. Thomas Nowak, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie. „Es geht nur miteinander.“

Kurzinfo Chronische Wunden

Ist eine Wunde nach acht Wochen nicht abgeheilt, gilt sie nach Definition der Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW) als chronische Wunde.

Zu den häufigsten chronischen Wunden zählen

  • das diabetische Fußsyndrom
  • offene Geschwüre am Unterschenkel (Ulcus cruris)
  • Dekubitus
  • immunologische Wunden, zum Beispiel infolge einer Vaskulitis.

Das Wundmanagement am Alfried Krupp Krankenhaus ist seit 2017 durch die ICW zertifiziert und wurde im Dezember 2020 erfolgreich re-zertifiziert. Eine Weiterbildung für Pflegefachkräfte zum „Wundexperten ICW“ wird regelmäßig angeboten.

Sprechstundenkontakt

Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie

Alfried Krupp Krankenhaus 
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Gefäßmedizinische Notfälle: 0201 434-2500

Anfahrt

Terminvereinbarung
Gefäßambulanz
Telefon 0201 434-2636

Sekretariat
Ilona De Sutter
Telefon 0201 434-2784
Telefax 0201 434-2883
gefaessmedizin@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung

Kontakt

Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

Alfried Krupp Krankenhaus
Steele
Hellweg 100
45276 Essen

Anfahrt

Sekretariat
Norma Simon
Nicole Schöpp

Telefon 0201 805-1170
Telefax 0201 805-1172

plastischechirurgie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung