Wenn es schnell gehen muss: Überregionales Schlaganfallzentrum rezertifiziert

Prof. Dr. med. Roland Veltkamp, Chefarzt der Klinik für Neurologie, und Priv.-Doz. Dr. med. Ralph Weber, Leitender Oberarzt

Vom ersten Verdacht bis zur richtigen Diagnose und Therapie sollte bei einem Schlaganfall so wenig Zeit wie möglich verstreichen. Spezialisierte Zentren stimmen deshalb alle Abläufe perfekt aufeinander ab.

Regelmäßige Kontrollen durch unabhängige Fachgesellschaften bestätigen diese Qualität. So auch im Alfried Krupp Krankenhaus, das 2021 zum dritten Mal als „Überregionale Stroke Unit“ rezertifiziert wurde.

„Unser Team ist bei Schlaganfällen rund um die Uhr erreichbar, ein Experte immer vor Ort“, erklärt Prof. Dr. med. Roland Veltkamp, Chefarzt der Klinik für Neurologie. Optimale räumliche Gegebenheiten und eine umfassende technische Ausstattung wie CT, MRT, Ultraschall und Angiografie gehören selbstverständlich dazu, genauso wie speziell ausgebildetes Personal auf den Stationen, in der Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

„Außerdem haben wir im Alfried Krupp Krankenhaus viele weitere Fachkliniken direkt im Haus“, ergänzt Priv.-Doz. Dr. med. Ralph Weber, Ärztlicher Leiter der Stroke Unit. „Der multidisziplinäre Ansatz ist wichtig, denn Schlaganfälle haben unterschiedliche Ursachen und müssen individuell behandelt werden.“

Schlaganfallbehandlung erfolgt multidisziplinär

Je nach Diagnose erfolgt die Behandlung mit einem Katheter, chirurgisch oder mit blutverdünnenden Medikamenten. In der Überregionalen Stroke Unit arbeitet die Klinik für Neurologie eng mit der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie (Chefärzte Prof. Dr. med. René Chapot, Priv.-Doz. Dr. med. Simone Waldt), der Klinik für Neurochirurgie (Chefarzt Prof. Dr. med. Florian Ebner), der Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie (Chefarzt Dr. med. Thomas Nowak) und der Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie, Nephrologie, Altersmedizin und Intensivmedizin (Chefärzte Prof. Dr. med. Thomas Budde, Prof. Dr. med. Hagen Kälsch) zusammen.

„Nicht jedes Krankenhaus kann das alles rund um die Uhr vorhalten“, sagt Prof. Dr. med. Roland Veltkamp. „Im Neurovaskulären Netzwerk Ruhr-Süd kooperieren wir deshalb mit weiteren Stroke Units im Umkreis. Diese Zusammenarbeit ist ebenfalls durch die Deutsche Schlaganfallgesellschaft zertifiziert.“

Info

Das Zertifikat „Überregionale Stroke Unit“ wird von der Deutschen Schlaganfallgesellschaft und der Deutschen Schlaganfallhilfe vergeben und alle drei Jahre durch unabhängige Zertifizierungsstellen überprüft.

Zurück zur Übersicht
Alle Meldungen des Alfried Krupp Krankenhaus

Kontakt

Klinik für Neurologie

Alfried Krupp Krankenhaus
Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen

Notfall-Nummer: 0201 434-1

Anfahrt

Sekretariat
Julia Krause

Telefon 0201 434-2528
Telefax 0201 434-2377

neurologie@krupp-krankenhaus.de

Sprechstunden und Anmeldung