Hinweis
Schließen
Hinweis Anfahrt Zentrale Notfall Notfall Menü Kontakt Suche Sprache Schließen Pfeil mehr PDF öffnen/schließen Herunterladen Herunterladen Plus Minus Teilen E-Mail Facebook Twitter YouTube WhatsApp Kalender Abspielen Pausieren Lautstärke nach unten Warnung Hochladen Info Allgemein- und Viszeralchirurgie Pneumologie, Gastroenterologie und Innere Medizin

Aktuelle Meldungen aus dem Alfried Krupp Krankenhaus

Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Alfried Krupp Krankenhaus informiert werden? Dann können Sie hier unseren Newsletter abonnieren.

Aktuelles

Hohe operative Expertise und Qualität, umfangreiche Erfahrung bei roboterassistierten Operationen, moderne technische Ausstattung inklusive da-Vinci-Operationssystem und Prostata-Fusionsbiopsie Artemis – Die Klinik für Urologie und urologische Onkologie am Alfried Krupp Krankenhaus ging 2020 mit vielen guten Argumenten in das Audit der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG). Mit Erfolg: Das „Alfried Krupp Prostatakrebszentrum Essen“ ist ab sofort durch die DKG zertifiziert.

mehr

Bei Bauarbeiten an der Manfredstraße/ Ecke Ursulastraße in Essen-Rüttenscheid ist eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte die britische Bombe am Montag, den 1. März 2021, entschärfen. Das Alfried Krupp Krankenhaus konnte am Montag ab 12 Uhr nicht mehr angefahren werden. Die Entschärfung dauerte bis in den späten Nachmittag.

mehr

Die Katheterablation ist eine wichtige Therapieoption bei der Behandlung des Vorhofflimmerns. Wie die Technik funktioniert, erklärt Priv.-Doz. Dr. med. Nico Reinsch in unserem Video. Welche Vorteile hat eine Ablation? Wie läuft eine Ablation im Herzkatheterlabor ab? Das Video gibt Einblicke und erklärt auch, wie nach dem Eingriff der Therapieerfolg sichergestellt wird.

mehr

Mit Hilfe eines typischen Proteins im menschlichen Blut lassen sich womöglich schwer zu diagnostizierende Pankreastumore aufspüren. Forschende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), des Alfried Krupp Krankenhaus in Essen und der Universität Witten/Herdecke haben hierfür ein neues Verfahren entwickelt.

mehr

In Deutschland erkranken jährlich mehr als 75.000 Menschen an Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüsenkrebs.¹ Die Therapie dieser Tumoren ist keine alltägliche Aufgabe. Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert deshalb Zentren mit hohen Fallzahlen, deren Behandlungsteams über viel Erfahrung verfügen. Am Alfried Krupp Krankenhaus wurde das Viszeralonkologische Zentrum nun erfolgreich re-zertifiziert.

mehr

Schmerzen erfüllen eigentlich eine wichtige Warnfunktion im Körper. Intuitiv schützen wir zum Beispiel unseren gestauchten Knöchel vor einer erneuten Belastung, weil dieser eben „weh tut“. Wenn Schmerzen jedoch über mehrere Monate anhalten, spricht man von chronischem Schmerz. Eine eigenständige Erkrankung mit deutlichen Auswirkungen auf die Lebensqualität, sagt Richarda Rademacher, Leiterin der Schmerztherapie am Alfried Krupp Krankenhaus. Im Interview erklärt sie, wie ihr Team Schmerzen mit einem multimodalen Therapiekonzept lindern kann.

mehr

Patienten mit Diabetes erkranken etwa drei- bis viermal häufiger an einer peripheren Artieriellen Verschlusskrankheit (pAVK) als andere. Ablagerungen in den Beinarterien stören dann den Blutfluss und zwingen Betroffene immer häufiger kurze Gehpausen einzulegen. Doch warum ist das Risiko für Zuckerkranke überhaupt höher?

mehr

Medizinischer Fortschritt bedeutet für die Patienten oft bessere Heilungschancen, kann aber auch im besten Fall Risiken minimieren, die nach wie vor jeder operative Eingriff mit sich bringt. Am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen operiert das Neurochirurgie-Team um Chefarzt Prof. Dr. med. Florian Ebner mit Hilfe des intraoperativen Neuromonitorings. „Maximale Funktionserhaltung“, sagt Ebner, sei das Ziel und schließlich auch das Ergebnis dieses Verfahrens, das den Patienten nicht zuletzt eine bessere postoperative Perspektive vermittelt.

mehr

Sechs Kliniken und ein koordinierendes Zentrum – alle miteinander verbunden und mit einem klar definierten Ziel: Die bestmögliche Versorgung von Patienten mit neurovaskulären Erkrankungen. Das Alfried Krupp Krankenhaus ist 2020 gemeinsam mit den Partner-Krankenhäusern in der Region Ruhr-Süd von der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft als Neurovaskuläres Netzwerk zertifiziert worden.

mehr

Mehr als 35.000 Sterilguteinheiten werden jährlich in der Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) aufbereitet und für den Einsatz im OP bereitgestellt. Der Aufbereitungsprozess im „Steri“ ist umfangreich: Reinigung und Desinfektion, Pflege, Funktionskontrolle, Verpackung sowie Kennzeichnung und Sterilisation der Instrumente. Die Investition in ein neues Scanner-System sorgt ab sofort für noch mehr Sicherheit in den 22 Operationssälen des Alfried Krupp Krankenhaus in Rüttenscheid und Steele.

mehr

Presseinformationen

Ansprechpartner für die Presse sowie Infomaterial zum Download finden Sie hier.