Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie bitte hier!

Newsletter, Juni 2018

Brustkrebs: Gemeinsame Behandlung kombiniert Sicherheit und Schönheit

 

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland. Zum Zeitpunkt der Diagnose sind laut dem Robert-Koch-Institut ein Drittel der an Brustkrebs erkrankten Frauen jünger als 55 Jahre. „Für die betroffenen Frauen steht an erster Stelle der Wunsch zu leben und den Krebs zu besiegen. In der Therapie geht deshalb Sicherheit vor, aber die Schön­heit sollte nicht vergessen werden. Uns gelingt es, mehr als zwei Drittel aller Patientinnen brusterhaltend zu operieren“, betont Prof. Dr. med. Regine Gätje, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Alfried Krupp Krankenhaus. Die Frauen werden im Alfried Krupp Krankenhaus auf ihrem Behandlungsweg gemeinsam mit Fachärzten der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie beraten.

› mehr
Gegen den Schmerz

 

Das Alfried Krupp Krankenhaus beteiligte sich am 5. Juni 2018 am bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“. An diesem Tag machen die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. und ihre Partnerorganisationen auf die lückenhafte Versorgung von vielen Millionen Menschen aufmerksam, die an chronischen Schmerzen leiden. Bundesweit fanden über 300 Aktionen statt.  Für das Alfried Krupp Krankenhaus beantwortete Dr. med. Hager Nakli, Oberarzt und Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Chirotherapie und Akupunktur an einer kostenlosen Telefon-Hotline die Patientenfragen rund um das Thema Schmerz.  Eine wichtige Aktion, denn etwa 23 Millionen Deutsche berichten über chronische Schmerzen. Bei fast allen sind diese nicht durch Tumorerkrankungen hervorgerufen. Bei sechs Millionen Deutschen sind die chronischen Schmerzen so deutlich ausgeprägt, dass sie sich im Alltag und im Berufsleben beeinträchtigt fühlen.

› mehr
Welt Kontinenz Woche 2018

 

In Deutschland leiden mindestens fünf Millionen Menschen an ständigem Harndrang, ungewolltem Urinverlust oder Stuhlinkontinenz. Weniger als die Hälfte vertraut sich ihrem Arzt an und sucht Hilfe. Dabei gibt es heutzutage viele Möglichkeiten, die Erkrankungen zu heilen oder die Probleme deutlich zu lindern. Informieren Sie sich über Diagnostik und Therapie bei Blasen- und Darmschwäche am Mittwoch, 20. Juni 2018, 17 Uhr.

› mehr
Zertifizierung als interventionelle Ausbildungsstätte

 

Die Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie, Gastroenterologie und Intensivmedizin ist von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) als Ausbildungsstätte für interventionelle Kardiologie unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. med. Hagen Kälsch und stellvertretend Professor Dr. med. Thomas Budde zertifiziert worden. Diese Zertifizierung beurkundet dem Alfried Krupp Krankenhaus ein hohes Maß an Qualität der interventionellen kardiologischen Prozeduren in unseren drei Herzkatheterlaboren.

› mehr
Was ist eigentlich ein ATLS-Provider?

 

ATLS steht für „Advanced Trauma Life Support“ und ist ein internationaler Standard zur Behandlung von Traumapatienten in der Notaufnahme. Als regionales und lokales Traumazentrum lässt das Alfried Krupp Krankenhaus regelmäßig Ärzte zum „ATLS-Provider“ ausbilden.

› mehr
Ja zur Organspende: „Kick fürs Leben“

 

Aktuell warten rund 10.000 Patienten in Deutschland auf Spenderorgane. Mit dem Ziel, für die Organspende zu sensibilisieren, findet am 28. und 29. Juli 2018 das Fußballturnier "Kick fürs Leben" statt. Die U19 Mannschaften von Rot-Weiss Essen, MSV Duisburg, Borussia Mönchengladbach, FC St. Pauli und weiteren Vereinen spielen unter der Schirmherrschaft der ehemaligen Nationalspieler Horst Hrubesch und Bernard Dietz. Das Alfried Krupp Krankenhaus unterstützt die Initiative.

› mehr
Medizintipps zum Hören

 

Wertvolle Tipps zum Thema Gesundheit aus dem Alfried Krupp Krankenhaus. Aktuell:

  • Die Bedeutung des PSA-Wertes
  • Ästhetische Chirurgie mit Verantwortung
  • Prostatavergrößerung
  • Galle und Gallensteine

› mehr
Expertensprechstunden und Kurse für Patienten, Angehörige und Interessierte im Juni und Juli

 

  • Chirurgische Therapieoptionen der Adipositas
  • Darmprobleme – Wer spricht schon gerne darüber?
  • Geburt: Säuglingspflegekurs, Großeltern-Kurs, Stillseminar, Kreißsaalführung
  • Herz: Offene Rhythmus-Sprechstunde, Offene kardiologische Sprechstunde, Vortragsreihe Herzgesundheit: Das Herz und die Angst
  • Welt Kontinenz Woche 2018: Diagnostik und Therapie bei Blasen- und Darmschwäche
  • Oberbauchschmerzen: Wenn Leber und Galle Beschwerden machen
  • Die Schilddrüse – Kleines Organ mit großer Wirkung
  • Trauercafé
  • Tag der offenen Tür in der Schule für Physiotherapie
  • Zuhause pflegen

› mehr
Datenschutz

 

Seit dem 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft, die europaweit gilt und zur erhöhten Sicherheit im Umgang mit personenbezogenen Daten dient. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihre persönlichen Daten (Name und E-Mail-Adresse) ausschließlich zum Zweck des digitalen Newsletter-Versands
verwenden. Ihre Daten werden sorgsam behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.  Wenn Sie weiterhin auf dem Laufenden gehalten werden möchten, brauchen Sie nichts zu
unternehmen. Sie erteilen uns damit die Genehmigung, Sie auch zukünftig per E-Mail-Newsletter zu informieren. Wollen Sie in Zukunft keine Informationen mehr erhalten, können Sie sich über unsere Webseite oder per Brief an Alfried Krupp Krankenhaus, Unternehmenskommunikation, Hellweg 100, 45276, info@krupp-krankenhaus.de, abmelden. Mit dieser Abmeldung werden alle Ihre Daten aus unserem Verteiler gelöscht.  Um unsere ausführliche Datenschutzerklärung zu lesen, klicken Sie bitte auf "mehr". 

› mehr